Wirtschaftsethik

Die Wirtschaftsethik beschäftigt sich mit ethischen Fragen der Arbeitswelt und allgemeiner Wirtschaftsprozesse. Dazu gehören Fragen wie Korruption, angemessene Bezahlung, Protektionismus, Steuern, Nachhaltigkeit, Arbeitsklima u.v.m.

Biblische Impulse für ein gerechtes Wirtschaften

Was hat die Bibel zum Thema Wirtschaft zu sagen? Kann man biblische Prinzipien auf das heutige Wirtschaftssystem übertragen? Prof. Dr. Christoph Raedel nennt einige Grundprinzipien der Bibel, die auch für heutige Wirtschaftsprozesse von Bedeutung sind. “Gerechtes Wirtschaften” ist möglich – und nötig.

Biblische Impulse für gerechtes Wirtschaften

Die Habgier des Menschen im Licht der Bibel

Unsere moderne Welt ist vom Virus der Habsucht und der Raffgier befallen. Wir wollen alles haben, sofort, egal, ob wir es brauchen oder nicht. Das Neue ist immer absolut notwendig. Niemals kommt das Gefühl auf, genug zu haben.

Habgierige Menschen hat es zu allen Zeiten gegeben. Zumindest bezeugen die verschie­denen Kulturen durch die Jahrhunderte hin­durch, wie  habgieriges Verhalten beo­bachtet und beurteilt wurde. Doch ist Habgier tat­sächlich in jedem Fall verwerflich? Und was sagt die Bibel dazu? Diesen Fragen widmet sich die neue Ausgabe des „Forums Ethik“ von Kerstin Schmidt.

Habgier

Korruption

Korruption ist weltweit eine “Geißel der Menschheit”. Dr. Stephan Holthaus, Leiter des Instituts für Ethik & Werte, fasst die Problemlage zusammen, analysiert die Gründe, präsentiert neueste Zahlen und zeigt einige Auswege aus der Krise.

Korruption

Corruption Perceptions Index

Transparency International gibt jedes Jahr den sogenannten “Corruption Perceptions Index” heraus, eine ausführliche Studie, die sich mit der weltweiten Korruption-Situations beschäftigt. Die aktuelle Studie kann man hier herunterladen:

Von der Versuchung, “fünf gerade” sein zu lassen

Wilhelm Bonse-Geuking war einer der einflussreichsten deutschen Energiemanager, zuletzt als Aufsichtsratschef des Chemiekonzerns Evonik. Inzwischen warnt der heute 72-jährige vor den Versuchungen der Korruption – wie etwa in einem Vortrag in der Hochschule für Philosophie in München, der auf der Homepage des Manager-Magazins leicht verkürzt dokumentiert ist.

Ist Fair Trade wirklich fair?

“Fair-Trade-Produkte” sind heute sehr beliebt. Viele Konsumenten sind bereit, dafür mehr Geld auszugeben, um den “gerechten Handel” zu unterstützen.

Wir “fair” ist aber “Fair Trade” wirklich? Was heißt “gerechtes Handeln”? Daniel Leufkens analysiert die “Fair-Trade-Bewegung” und zieht eine kritische Bilanz. Es ist nicht alles fair und gerecht, was so genannt wird.

Fair Trade

Fairmondo

„Fairmondo“ ist ein Sozialunternehmen, das eine faire Alternative zu den bestehenden großen Online-Markplätzen bieten möchte. Auf ihrem Marktplatz kann praktisch jede Art von Artikeln und Dienstleistungen angeboten werden. Als Organisation zeichnet sich „Fairmondo“ durch ein faires Unternehmensmodell, die Förderung von verantwortungsvollem Konsum und Korruptionsbekämpfung aus.

Global Rich List

Global rich list ist eine Homepage, auf der man sein eigenes Einkommen und Vermögen mit dem Rest der Welt vergleichen kann. Das Ergebnis zeigt unter anderem die eigene Reichtumsplatzierung (top % richest people), Stundenlohn, Jahreseinkommen im Vergleich zu einem Dritten-Welt-Land, und die Anzahl an Ärzten, die man dort mit seinem Monatsgehalt bezahlen könnte.

Welthunger-Index

Die Organisation “Welthungerhilfe” setzt sich für eine Welt ein, in der alle Menschen die Chance haben, das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Gerechtigkeit, frei von Hunger und Armut wahrzunehmen.

Einmal jährlich bringt sie zusammen mit dem “Internationalen Forschungsinstitut für Ernährungspolitik” (IFPRI) und der irischen Nichtregierungsorganisation “Concern Worldwide” den Welthunger-Index heraus, der die Entwicklung der Hungersituation auf globaler, regionaler und nationaler Ebene zeigt.

Leiterschaft: Mit Werten führen

Warum lohnt es sich, mit ethischen Prinzipien zu wirtschaften? Warum sind Tugenden für Leitungsprozesse von Bedeutung? Dr. Stephan Holthaus ging dieser Frage in einem Beitrag für die Zeitschrift “Pro” nach.

Mit Werten führen

Kinderarbeit

Die Organisation “International Labour Organization” setzt sich für Rechte am Arbeitsplatz und gute Arbeitsbedingungen ein und kämpft für den Schutz unterdrückter Menschengruppen. Das Problem der Kinderarbeit gehört dabei zu ihren Schwerpunkten. Lesen Sie hier den offiziellen Bericht zur momentanen Situation und Möglichkeiten:

An Evangelical Response to Caritas in Veritate

2009 haben Evangelikale in den USA auf die Sozialenzyklika des Papstes “Caritas in Veritate” geantwortet, insbesondere auf die Ausführungen zur Wirtschaft. Lesen Sie hier eine genehmigte deutsche Übersetzung

Doing the Truth in Love

Links

Ethik-Codices für Unternehmen:

Organisationen

Es gibt viele Organisationen, die sich mit wirtschaftsethischen Fragestellungen beschäftigen. Hier eine Auswahl:

Deutschland:

Europa:

Großbritannien:

USA:

Weltweit:

Spenden

Über die sachgemäße Verwendung von Spenden wachen verschiedene Prüfinstitute. Ihre Zertifikate belegen in der Regel die Seriosität von Spendenwerken:

Zeitschriften

Einige Fachzeitschriften beschäftigen sich mit wirtschaftsethischen Fragen:

Business Ethics: A European Review

Business and Professional Ethics Journal

Business Ethics Quarterly

Journal of Business Ethics

Harvard Business Ethics

Forum Wirtschaftsethik (DNWE)

Journal of Markets and Morality

Wirtschaft und Ethik: Mitteilungen der Gesellschaft zur Förderung von Wirtschaftswissenschaften und Ethik

Zeitschrift für Marktwirtschaft und Ethik

Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik