Rechtsethik

Die Rechtsethik begründet aus christlicher Perspektive Kriterien für das gerechte Handeln. Sie entwickelt eine Vision davon, was es heißt, gesellschaftsübergreifend in gerechtem Sinne und insbesondere im Interesse derer zu leben, die für ihre Rechte nicht selber einstehen können und/oder in ihrer Menschenwürde verletzt werden.

“Auge um Auge, Zahn um Zahn” – ein inhumanes Rechtssystem

Das alttestamentliche Rechtsprinzip “Auge um Auge, Zahn um Zahn” wird häufig als inhuman bezeichnet, manchmal sogar als Argument gegen den christlichen Glauben verwendet. Diese Dokumentation von Bert Görzen zeigt, wie der Text wirklich zu verstehen ist und inwiefern das “Talionsprinzip” die Humanität schützt, nicht zerstört.

"Auge um Auge, Zahn um Zahn"

Menschenrechte

Menschenrechte

Die Frage nach den Grundlagen und Voraussetzungen von “Menschenrechten” ist eine zentrale Herausforderung für die christliche Ethik. Lesen Sie dazu hier die Vortragsmitschrift eines Referats von Thomas Schirrmacher:

Menschenrechte

Eine evangelikale Deklaration gegen Folter

Die amerikanischen Evangelikalen haben sich 2007 gegen jede Form von Folter ausgesprochen und damit auch Folterpraktiken im Rahmen des “Kriegs gegen den Terror” verurteilt. Lesen Sie hier die deutsche Übersetzung des Dokuments, das unter dem Titel “An Evangelical Declaration against Torture” erschien.

Eine evangelikale Erklärung gegen Folter

Religionsfreiheit & Christenverfolgung

Internationaler Missionskodex

2011 verabschiedete der Ökumenische Rat der Kirchen, der Päpstliche Rat für Interreligiösen Dialog und die Weltweite Ev. Allianz einen Verhaltenskodex, der die Weitergabe des christlichen Glaubens frei von Gewalt und Zwang empfiehlt. Eine deutsche Fassung des Dokuments “Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt” finden Sie hier:

Missionskodex

Christenverfolgung

Das “Jahrbuch Religionsfreiheit” ist das Standardwerk zur Verfolgung von Christen und informiert jährlich über die Situation verfolgter Christen weltweit. Lesen Sie hier die Ausgabe aus dem Jahr 2020:

Jahrbuch Religionsfreiheit 2020

Unter diesem Link finden Sie das jeweils aktuelle Jahrbuch sowie die Ausgaben der Vorjahre:

Organisationen im Einsatz für verfolgte Christen: