Einträge von

32. Ich First – Individualisierung bei Jugendlichen

Bert Görzen Von 2008 bis 2014 führte die Postbank den Slogan „Unterm Strich zähl ich“. Damit wird ein Lebensgefühl aufgegriffen, das unsere Gesellschaft zutiefst prägt. Wir feiern das Ich, die eigene Besonderheit, die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben. Das Streben nach Autonomie und Authentizität sind die Signatur des Zeitalters des Individualismus. Die eigenen Bedürfnisse und Ziele […]

41. Embryonenadoption

KERSTIN SCHMIDT Die künstliche Befruchtung gleicht einer Rechnung mit vielen Unbekannten, die nur selten „glatt“ aufgeht. Immer wieder kommt es im Zuge der künstlichen Befruchtung dazu, dass Embryonen „übrig bleiben“. Aus christlich-ethischer Perspektive stellt sich die Frage, wie ein ethisch verantwortlicher Umgang mit diesen verwaisten Embryos aussieht. Wir fragen im beigefügten Text, ob die Freigabe […]

40. Christsein und Freizeitkultur

Bert Görzen Das Phänomen „Freizeit“ hat in den letzten Jahrzehnten enorm an Bedeutung gewon­nen. Soziologen sprechen von dem „zent­rale[n] Thema der Gegenwart“ oder dem „Supersymbol der Moderne“. Der Freizeit­markt boomt: 2013 gaben die Deutschen im Bereich „Freizeit, Unterhaltung und Kultur“ 143,5 Mrd. Euro aus. Damit zählt der Freizeitbereich ökonomisch gesehen zu den dynamischsten und größten […]

31. Schotter und Schulden: Jugendliche und das liebe Geld

Rahel Siebald Obwohl Geld keineswegs glücklich macht, ist es doch ein wesentlicher Faktor in der Lebensgestaltung – auch bei Jugendlichen. Für sie entscheidet das finanzielle Budget über Ausbildungsmöglichkeiten, Wohnort und Freizeitgestaltung. Wieviel Geld steht Jugendlichen heutzutage zur Verfügung und wofür geben sie es aus? Und wie kann man Jugendlichen helfen, zu einem verantwortungsvollen Umgang mit […]

39. Adoption

Kerstin Schmidt Es gibt viele Gründe, sich mit dem Thema Adoption zu beschäftigen. Die einen möchten gerne ein Kind adoptieren, andere überlegen, eines zur Adoption freizugeben, und wieder andere sind als Adoptierte unmittelbar mit ihrer eigenen Lebensgeschichte betroffen oder überhaupt an diesem Thema interessiert. Jede Beschäftigung mit dem Thema Adoption wirft neben familienpsychologischen und rechtlichen […]

38. Antidiskriminierung, Toleranz und Akzeptanz

Colin Bergen Toleranz und Akzeptanz gelten als Stufen auf dem Weg in die diskriminierungsfreie Gesellschaft, die als Ort von Freiheit und Gerechtigkeit gepriesen wird. Aber kann eine Gesellschaft, die keine Grenzen und Unterschiede mehr anerkennt, wirklich frei und gerecht sein? Was verbirgt sich hinter dem im Gestus der Schein-Neutralität daherkommenden Anspruch, wer andere Auffassungen nicht […]

37. Migration – Chance oder Bedrohung?

Kerstin Schmidt Die Diskussion um die richtige Einwande­rungspolitik bewegt sich in einem weiten Spektrum zwischen Willkommens­kultur und Abwehrhaltung, wobei die Diskussion auf allen Seiten emotional geführt wird und Schlagwörter oft an die Stelle differenzierter Auseinandersetzung treten. Weil die Flüchtlingsfrage letztlich komplex ist und zugleich die Lebenswirklichkeit vieler Menschen unmittelbar berührt, sind viele Menschen ratlos sich […]

30. Jugendsexualität 2015

Daniel Lanz Sexualität ist ein beliebtes, aber auch ein schwieriges Thema. Sie ist ein Bereich, in dem Jugendliche intensive Veränderungen durchleben. Zugleich stellt sie erhebliche Entwicklungsaufga­ben, erfordert doch ein mündiger Umgang mit Se­xualität neben einem theoretischen Grundwissen auch soziale Kompetenzen und ethische Überzeu­gungen. Die Studie „Jugendsexualität 2015: Die Perspektive der 14- bis 25-Jährigen“ wurde von […]

36. Scheidung und Wiederheirat

Bert Görzen Trennung, Ehescheidung und Wiederheirat sind längst keine Themen mehr, die allein gesellschaftlich von Bedeutung wären. Jeder weiß: Trennung und Scheidung von christlichen Ehepaaren gibt es (zunehmend häufiger) bis in evangelikale Gemeinden hinein. Ist das nun positiv, weil wir einfach ehrlicher zueinander sind? Oder sind steigende Scheidungszahlen in Gemeinden nicht vielmehr eine echte Not […]

29. Shell-Jugendstudie 2015: Eine pragmatische Generation im Aufbruch

Katharina Steinhauer Seit 1953 hat die Shell Jugendstudie 17 Ausgaben veröffentlicht, in denen uns ein umfassendes Bild des Jugendlichen in Deutschland vermittelt wird. Wie ticken Jugendliche? Was ist ihnen wichtig? Wie sehen sie in die Zukunft? Welchen Stellenwert haben Ausbildung, Familie, Freizeit, Politik und Religion? Diese und weitere Fragen stellt diese Studie und stellt die […]