Bücher


Das Institut gibt unter dem Titel "Ethik & Werte" eine Buchreihe heraus. Die Bände erscheinen im Brunnen-Verlag in Gießen.

www.brunnen-verlag.de

Bd. 5: Mit Werten führen: Erfolgsrezepte für Menschen in Verantwortung

Welche Werte brauchen Führungskräfte? Wie kann man erfolgreich leiten? Welche Fähigkeiten müssen Menschen in Verantwortung mitbringen?

Auf diese und viele anderen Fragen gibt das neue Buch von Stephan Holthaus Antworten. Ein praktischer Ratgeber für Verantwortungsträger in Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft.

Stephan Holthaus, Mit Werten führen: Erfolgsrezepte für Menschen in Verantwortung, Gießen: Brunnen-Verlag, 2011. 208 Seiten. 14,99 Euro

Bestellung unter info@ftabooks.de

 

 

 

Bd. 4: Medien: Die Werte der Meinungsmacher

Im vierten Band der Reihe "Ethik und Werte" analysiert der Theologe und Redakteur Andreas Dippel die Welt der modernen Medien. Er zeigt Hintergründe auf, analysiert die Welt der Meinungsmacher, gibt aber auch Tipps zum richtigen Umgang mit den modernen Medien.

Ein wichtiges Buch für alle, die sich nicht nur berieseln lassen wollen, sondern denen es darum geht, Medien zu verstehen und zu durchdringen.

ISBN 978-3-7655-1725-9, 12.95 Euro

Bestellung unter info@ftabooks.de

 

 

 

Bd. 3: Aktive Sterbehilfe: Ausweg oder Irrweg?

Im dritten Band der Reihe "Ethik & Werte" nehmen Stephan Holthaus und Timo Jahnke zum aktuellen Thema "Aktive Sterbehilfe" Stellung. Das Buch gibt einen Überblick über die derzeitige Situation (auch in anderen Ländern) und vermittelt gute Argumente gegen die Freigabe von aktiver Sterbehilfe in Deutschland. Außerdem enthält das Buch Tipps und Hinweise für den Umgang mit Kranken und Sterbenden. Die Autoren sind überzeugt: Wer im Sterben gut begleitet wird, braucht keine aktive Sterbehilfe.

Stephan Holthaus & Timo Jahnke, Aktive Sterbehilfe: Ausweg oder Irrweg? Gießen: Brunnen, 2008, 12,95 Euro, ISBN 978-3-7655-1908-6.

Bestellung unter info@ftabooks.de

 

 

 

Bd 2: Familie, der unterschätzte Glücksfaktor

Das Thema Familie ist seit einiger Zeit ein "heißes Eisen", auch in Politik und Medien. Ob Diskussionen um "Kinderkrippen" oder Elterngeld, Verwahrlosung von Kindern oder Gender-Ideologie - Ehe und Familie steht wieder im Mittelpunkt weltanschaulicher Auseinandersetzungen.

Susanne und Marcus Mockler, Eltern von acht Kindern, nehmen in ihrem Buch  Familie - der unterschätzte Glücksfaktor (Gießen: Brunnen, 2008), zu den aktuellen Debatten Stellung. Mocklers weisen anhand von wissenschaftlichen Untersuchungen auf den engen Zusammenhang zwischen Familie und persönlichem Glück hin. Das Lebensmodell "Familie" ist heute vielfach angefochten. Grund genug, den Wert von Ehe und Familie neu zu entdecken. Ein aufrüttelndes Buch gegen den Trend der Zeit.

ISBN 978-3-7655-1412-8, 12,95 Euro

Bestellung unter info@ftabooks.de

 

 

 

Bd. 1: Werte: Was Deutschland wirklich braucht

Bücher über Werte sind "in". Die Themenpalette heutiger Herausforderungen ist breit. Genau an diesem Punkt setzt das Buch von Stephan Holthaus, Leiter des Instituts für Ethik & Werte, an. Es versteht sich als ein Pulsmesser in turbulenter Zeit. Die Palette der Themen reicht dabei von Ehe über Familie, Medizin, Wirtschaft bis hin zur Politik. Holthaus beschreibt nicht nur die Probleme, sondern gibt auch praktische Antworten. In seinem engagierten Plädoyer fordert der Autor eine Hinwendung zu den Fundamenten unserer Moral, wie sie im christlichen Glauben und den Zehn Geboten zu finden sind. Er ist überzeugt: Das ist es, was Deutschland wirklich braucht. Ein Buch für wache Zeitgenossen, denen die Welt nicht gleichgültig ist.

ISBN-Nr. 978-3-7655-1901-7. 127 S., geb., Preis: 12,95 Euro, 2. Aufl.

Bestellung unter info@ftabooks.de

Lesen Sie hier eine Rezension: mehr...